Ernährung ist heute ein wichtiges Thema in unserer Gesellschaft

03. 3.2010 10:51h, 0 Kommentare

 

Ich selber treibe seit 2 Jahren regelmässig Sport. Auch ich habe wieder aktiv angefangen Sport zu treiben weil ich abnehmen wollte. Zuerst habe ich mich im Physiotraining Buchs für "AKTIV SCHLANK WERDEN" angemeldet, das ich sicher weiter empfehlen kann. Die Pfunde purzelten, und Ende des Kurses hatte ich ca 8 Kilo abgenommen. Ich löste ein Jahresabo und trainierte weiter. Es kam irgendwie zu einem Stillstand. Ich trainierte hart, aber das Gewicht wollte einfach nicht runter. Ich vereinbarte einen Termin beim dipl. Naturarzt Johann Schmid in Heiden. Wir kennen uns schon einige Jahre, wir haben zusammen unsere Vitalwurstwaren entwickelt. Ich machte einen Lebensmittel Unverträglichkeits-Test.

 

Das Ergebnis war erschreckend, ich durfte ausser Truten kein normales Fleisch mehr essen. Bierhefe und normale Hefe wurden ab sofort verboten. Es konnte sogar nachgewiesen werden auf welche Gewürze man reagiert. Es war hart am Anfang, doch der Erfolg stellte sich schnell ein. 3 aus unserer Familie haben diesen Test gemacht, es ist unglaublich wie unterschiedlich diese Test-Ergebnisse waren.

 

Ein ganz dickes Lob muss ich meiner Frau machen. Für 3 Personen zu kochen die Unterschiedliches essen dürfen braucht einen enormen Aufwand. Sie hat sich mit dem Thema auseinander gesetzt, heute kocht, und backt sie, keiner würde merken dass in den Produkten weder Geschmacksverstärker, Zucker etc. enthalten sind. Heute treibe ich weiter Sport und fühle mich fit wie ein Turnschuh. Jeder der Abnehmen möchte kann das, aber es braucht eisernen Willen, und Ausdauer, aber auch das ist lernbar.

 

Kommentar schreiben