Vakuumieren ist kein allerheilmittel

29. 7.2010 08:37h, 2 Kommentare

 

Es kommt immer wieder vor ,das Leute verlangen gewisse Produkte zu Vakuumieren.

Sie begründen dies mit, sie müssen noch lange Autofahren, oder sie gehen nicht gerade nachhause etc. Ich möchte einfach mal festhalten, das Vakuumieren nichts nütz, wenn die Kühltemperatur von max 5 % Grad nicht eingehalten werden.

 

Warum Vakuumieren?

Lebensmittel verderben aufgrund chemischer Veränderung. Diese sind zurückzuführen auf: Lufteinfluss, Mikroorganismen, Temperatur, Insektenbefall oder Enzyme. Durch den Kontakt der Lebensmittel mit Luft entsteht Oxidation. Durch diesen Vorgang verlieren Ihre Lebensmittel: Nährwert, Geschmack, Substanz und Qualität.

Durch das Vakuum-Verpackungs-System passiert etwas völlig einfaches. Den Lebensmitteln wird einfach die Luft abgedreht! Das Vakuum sorgt für eine nahezu luftleere Umgebung und schützt Ihre Lebensmittel somit vor Feuchtigkeit, Schimmelpilz, Mikroorganismen oder Insektenbefall. (Durch MV-Beutel können Insekten wie z.B. Mehlmotten nicht eindringen)

Natürlich müssen Ihre Lebensmittel weiterhin gekühlt werden - aber eine Verlängerung der Haftbarkeit um das 3-5-fache spricht für sich. Durch einfrieren kann die Haltbarkeit noch um ein vielfaches gesteigert werden.

 

Kommentar schreiben

2 Kommentare:

Kommentar von Sonja T. www.messtech-24.de am 01.12.2016 16:17h:
Vielen Dank!!!

was ist der Unterschied zwischen Vakuumieren und einfach mit "band" verschließen?

Kommentar von hermann Vakuumierer-test.eu am 20. 7.2016 22:10h:
Vielen Dank!!!

da habt ihr völlig recht! Vakuumieren muss 1. richtig gemacht werden und 2. muss man gewisse Nahrungsmittel von vorweg ausnehmen (zum Bsp Muscheln) ... :-)